Taschenrechner mit Geldscheinen

Die Treppenlift Kosten hängen von der Bauart des Lifts ab


Die unterschiedlich hohen Treppenlift Kosten werden von der Bauart der Treppe und den individuellen technischen Wünschen und Ausstattungsmerkmalen bestimmt. Zusätzlich gilt es eine Entscheidung mit unseren Fachberatern zusammen zu treffen, ob Sie einen einfachen Sitztreppenlift oder einen Rollstuhl-Plattformlift benötigen. Hierbei ist dann weiterhin für die Treppenlift-Kosten von Bedeutung, ob Sie einen gerade verlaufenden Treppenlauf haben, oder einen kurvig verlaufenden Treppenlauf.  Jede kurvig verlaufende Treppe hat eine individuell konstruierte und produzierte Fahrbahn zur Folge, die den entscheidenden Unterschied zu den Preisen für einen geraden Lift ausmacht. Bei einem geraden Treppenlifter besteht die Fahrstrecke meist aus nur einem Stück und ist sogar zum Teil wiederverwertbar, sodass es möglich ist einen gebrauchten geraden Lifter zu erwerben, was natürlich Einfluss auf die Treppenlift Kosten hat.


Fakten, die eine Treppenliftlösung bezahlbar machen:

  • Es gibt einen Zuschuss als Wohnumfeldverbesserungsmaßnahme durch die Pflegeversicherung
  • Unterschiedliche Förderprogramme senken die Treppenlift Kosten erheblich
  • Man kann einen Treppenlift klassisch finanzieren
  • Es gibt Lifte zur Miete
  • Eine Gebrauchtanlage hat Einfluss auf den Preis



Zuschüsse und andere Förderprogramme erleichtern die Anschaffung


Im Zusammenhang mit den Treppenlift Kosten spielen natürlich auch Zuschüsse und andere Formen der Förderung eine große Rolle. So ist die Pflegeversicherung Ansprechpartner, wenn es darum geht einen Zuschuss zu den Treppenlift Kosten zu erfragen. Dies kommt aber nur dann in Frage, wenn Sie in eine der Pflegestufen eingestuft sind. Förderprogramme Ihres Bundeslandes, oder auch bundeslandübergreifende Maßnahmen zur Barrierefreiheit können beantragt werden, sind aber natürlich immer Einzelfallentscheidungen. Letztendlich können Sie Anschaffungskosten für einen Lift und andere bauliche Veränderungen als außergewöhnliche Belastung bei Ihrer Steuererklärung einbringen. Dies ist aber natürlich durch einen Fachmann zu prüfen und  ist immer eine ganz persönliche Angelegenheit.
Lassen Sie sich von unseren Fachberatern entsprechende Fakten erläutern und vereinbaren Sie einen Vor-Ort-Beratungstermin.



Der Treppenlift-Kosten-Überblick für alle Liftarten

 

Der gerade Sitz-Treppenlift:

Ein gerader, einfacher Treppenlift kostet in einer Standartausstattung zwischen 2.950,00 Euro und 3.900,00 Euro. Immer dann, wenn wegen einer gesundheitlichen Disposition, oder wegen Sonderausstattungen andere technische Details nötig sind, oder es sich um eine Anlage im Freien handelt, verändern sich auch die Kosten für unseren Krone-Treppenlift.

  • Der Kurventreppenlift:

Bei einem Lift, bei dem die Fahrbahn einen kurvigen Verlauf hat entstehen höhere Treppenlift Kosten. In diesem Fall müssen Sie abhängig von der technisch notwendigen Ausstattung von Kosten zwischen etwa 8.950,00 Euro und ca. 11.500,00 Euro ausgehen. Hierbei ist aber entscheidend, ob Ihre Treppe nur eine oder mehrere Kurven hat, oder ob es sich um eine Außenanlage handelt. So ist ein Lift mit einer 90° Kurve natürlich günstiger als ein Lift mit mehreren 90° Kurven. Außerdem ist ein großer Treppenliftkosten-Faktor, ob Sie einen Treppenlauf überwinden müssen, oder ob Sie zum Beispiel vom Keller über das Erdgeschoss in das 1. Obergeschoss möchten.

  • Der gerade Rollstuhl-Plattformlift:

Bei dem geraden Rollstuhl-Plattformlift müssen Sie zwischen Außenanlagen und Anlagen für den Innenbereich unterscheiden. Die Treppenlift Kosten belaufen sich hierbei auf etwa 9.900,00 Euro bzw. auf etwa 11.500,00 je nach Einsatzort und Plattformgröße, die vom Rollstuhl und dessen Benutzer abhängt.

  • Der Kuven-Rollstuhl-Plattformlift:

Diese spezielle Liftart zeichnet sich durch Individualität in jeder Hinsicht aus. Sonderfahrbahnen sowie Sonderplattformgrößen haben ebenso Einfluss auf die Treppenlift Kosten wie der Einsatzort. Die Preisgestaltung beläuft sich auf durchschnittlich 12.000,00 Euro bis 15.000,00 Euro.

  • Die Rollstuhl-Hebebühne:

Die Rollstuhl-Hebebühne kommt meist im Außenbereich zum Einsatz und kostet immer abhängig von der zu überwindenen Förderhöhe von ca. 8.500,00 Euro bis zu 20.000,00 Euro.

Unser Fazit:
Lassen Sie sich von KRONE-Treppenlifte kompetent rund um das Thema Lift beraten und lassen Sie Ihre persönlichen Vorstellungen in das Beratungsgespräch einfließen , denn jede bauseitige Vorgabe und jede persönliche und gesundheitliche Situation haben großen Einfluss auf die Treppenlift Kosten.

 

 

Noch Fragen? Rufen sie uns einfach an!